Atemschutzübung 21.09.2015

Atemschutzdienst in Weesby! Der gemeinsame Atemschutzübung des Löschzuges Nord fand im September in Weesby statt. Wir hatten als Objekt die Schmiede ausgewählt, die wir komplett verraucht haben. Ziel der Übung war die Menschenrettung bei null Sicht. Da erfreulicher weise 18 PA Träger zum Dienst gekommen sind, konnten wir die Übung in zwei Abschnitte teilen. Zuerst mussten zwei Personen aus der verwinkelten Werkstatt befreit werden. Im zweiten Teil musste ein PA Träger der sich "verletzt " und Mayday gefunkt hat, gefunden und mit der Schleifkorbtrage gerettet werden. Erschwerend kam hinzu, das seine Atemluft dem ende neigte. Aber auch dies Problem wurde professionell gelöst. Somit kamen alle zum PA Träger zum Einsatz, und hatten für die anschließende Grillwurst den richtigen Appetit. Eine sehr gelungene Übung die dann im gemeinsamen Wurst essen und schnacken den entsprechenden Abschluss fand. Vielen Dank an die Firma Schneider für die Unterstützung